Kinderkrippe wird attraktiver

Nachlese zum öffentlichen Teil der Stadtratssitzung vom 10. Juli 2014

Die öffentliche Sitzung brachte keine kontroverse Diskussion – vielmehr wurde im wahrsten Sinne des Wortes für Jung und Alt einiges bewegt:

Die Kinderkrippe dehnt ihre Öffnungszeiten aus, sie wird damit noch flexibler und attraktiver für die jungen Eltern unserer Großgemeinde. Die nötigen finanziellen Mittel dazu bewilligte der Stadtrat mehrheitlich. Dazu muss man wissen: Bärnau hat eine der niedrigsten Beitragssätze im ganzen Landkreis. Gottfried Beer regte an, sich auch in Zukunft Gedanken über eine sinnvolle Finanzierung zu machen, unterstrich jedoch mit Nachdruck die Haltung der SPD, die weiterhin für eine ganzheitliche frühkindliche Förderung vor Ort eintritt.

Der Stadtrat bestätigte die Mitglieder des neuen Seniorenbeirats, der sich um die Belange der älteren Mitbürger kümmern soll. Besonders freut es uns, dass mit Robert Birkner auch ein ehemaliges Stadtratsmitglied der SPD berufen wurde – seine fachliche und menschliche Kompetenz wird dem Gremium gut tun.

Mit diesen richtungsweisenden Beschlüssen verabschiedete sich der Stadtrat in die Sommerpause. 

Werbeanzeigen